Newsübersicht

Jährliche Sterberate durch Superbakterium

9. November 2018

In Europa sterben jedes Jahr durchschnittlich 33.000 Menschen an einem sogenannten Superbakterium, das multiresistent gegen verschiedene Arten von Antibiotika ist. Krankheiten wie Grippe, Tuberkulose und HIV ähneln dem Krankheitsverlauf, den die Menschen infolge einer Infektion mit dem Superbakterium bekommen, so das Europäische Zentrum für Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC). Eine Studie des ECDC wurde am 05. November 2018 in der medizinischen Fachzeitschrift „The Lancet“ veröffentlicht. Die Untersuchung zeigt außerdem, dass mindestens 75% der von einem solchen Superbakterium infizierten Personen in Krankenhäusern infiziert sind. Nach Angaben von Fachspezialisten sind mehr als 70 Prozent der Bakterien gegen mindestens ein gängiges Antibiotikum resistent. Sogar einige gegen die härtesten Antibiotika. Diese Medikamente werden allerdings nur als letztes Mittel verabreicht, wenn andere Mittel nicht funktionieren. Dies bedeutet letztendlich, dass einige Infektionen nicht mehr behandelt werden können. Dies kann nur durch eine europaweite Lösung angegangen werden, so ECDC.

Sehen Sie hier den kompletten Bericht auf nu.nl.

Artikel teilen