Newsübersicht

Health-i-care auf dem Hauptstadtkongress 2018, 06. – 08. Juni 2018, Berlin

20. Juni 2018

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2018 war auch im Jahr 2018 mit 8.400 Besuchern wieder ein wichtiges Ereignis in der europäischen Gesundheitsbranche, mit Referenten u.a. aus England, Dänemark, Schweiz, den Niederlanden, Österreich und Deutschland.
Umso erfreulicher ist, dass Prof. Dr. Dr. Wilfried von EIff, Leiter des Konsortiums 12 im Projekt „health-i-care“, eingeladen wurde, über „health-i-care“ zu berichten und insbesondere den Theragnostik-Ansatz zur Refinanzieung von Maßnahmen zur Infektionsprävention darzustellen.
In dem Fachworkshop „Gemeinsam gegen Krankenhausinfektionen“ unter Leitung von Prof. Dr. Klaus-Dieter Zastrow und Prof. Dr. Herbert Rebscher referierte Professor von Eiff zum Thema „Infektionsprävention und Hygiene“.

Dabei zeigte er auf, welche patientenindividuellen, medizinischen und ökonomischen Konsequenzen mit einer nicht ausreichend konsequenten Infektionsprophylaxe verbunden sind: Liegezeitverlängerung, schlechtes Patienten-Outcome, negative Deckungsbeiträge und eine Verschlechterung der Wettbewerbsposition in einem Vergütungssystem „Pay for Performance“.

In der an die Vorträge anschließenden Podiumsdiskussion unter fachlich exzellenter Leitung der bekannten TV-Moderatorin Astrid Frohloff wurde ein „Forderungskatalog: Infektionsprävention“ für klinische Entscheider und Gesundheitspolitiker zusammengestellt.
Gemäß der Leitidee des Projekts „health-i-care“ auch innovative kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in den Prozess der Infektionsprophylaxe mit ihren innovativen Produkten einzubinden, wurde die Veranstaltung gemeinsam mit dem KMU-Start-up MAVENET Health Care Innovations durchgeführt. MAVENET, in dem Workshop vertreten durch Geschäftsführerin Franziska Fisches, unterstützt Krankenhäuser bei der gezielten und nachhaltigen Infektionsprophylaxe durch Schulungen, Dienstleistungen und Produkte (u.a. Luftbehandlungsgerät in Isolier- und Krankenzimmern, Vakuumier-Maschine zur keimfreien Abfallentsorgung auf Station).

Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff, Franziska Fisches (Geschäftsführerin des Startups MAVENET), Prof. Dr. Klaus-Dieter Zastrow

 

 

 

 

Artikel teilen