Projektabschluss in Groningen

5. März 2020 Groningen

Am 5. März 2020 findet in Groningen im Hanze Plaza der Projektabschluss von health-i-care statt. Alle Partner und Konsortien werden an dem wichtigen Tag ein letztes Mal zusammen kommen, um das Projektende und zukünftige Pläne und Veranstaltungen zu besprechen.

Zukunftsperspektive der Prävention von Antibiotikaresistenzen und Infektionen in der deutsch-niederländischen Grenzregion. 

Die Projekte health-i-care & EurHealth-1Health laden Interessenten aus der Wissenschaft, Gesundheitsversorgung, Wirtschaft, Politik, Industrie und dem Bildungswesen herzlich ein, um in Groningen gemeinsam über die Zukunft der Prävention von Antibiotikaresistenz und Infektionen in der deutsch-niederländischen Grenzregion zu sprechen.

Von 2016 bis 2020 haben in den beiden INTERREG-VA-Projekten rund 50 Partner aus Wirtschaft, Gesundheitssorge und Wissenschaft entlang der deutsch-niederländischen Grenze geforscht und Innovationen entwickelt, um Infektionen zu bekämpfen und den Ausbruch multiresistenter Keime zu verhindern. Der Fokus während der vier Projektjahre lag darauf, Antibiotika weniger und besser einzusetzen und einen strukturellen Ansatz in der Infektionsprävention zu entwickeln. Außerdem ging es um eine bessere Zusammenarbeit und die Stärkung von grenzüberschreitenden Netzwerken.

Gemeinsam mit Ihnen blicken die Projektpartner auf zahlreiche Errungenschaften zurück, präsentieren ihre Projekte, Aktivitäten und Innovationen und besprechen die Möglichkeiten für eine zukünftige Zusammenarbeit und folgende Weiterentwicklungen.

Die TeilnehmerInnen erhalten in den verschiedenen Diskussionsrunden einen Einblick in die aktuellen Maßnahmen für die Infektionsprävention, die geplanten Innovationen und die Zukunftsvision von unter anderem dem renommierten Arzt, Mikrobiologen und Projektleiter Prof. Dr. Alex W. Friedrich, der vor kurzem von der Robert-Koch-Stiftung ausgezeichnet wurde.

 

Programm

Donnerstag, 5. März

(Vormittagsprogramm – internes Meeting ausschließlich für Projektpartner und -beteiligte)

09:15 Uhr           Einlass und Kaffee-Empfang, Besuch der Stände und Poster

10:00 Uhr           Eröffnung und Rückblick auf die Projekte, Präsentation durch Prof. Dr. Alex W. Friedrich, UMCG

10:30 Uhr           Key Note Prof. Dr. R.P.M. Wittek

11:00 Uhr           Übersicht der Projektergebnisse, Präsentation: Prof. Dr. Alex W. Friedrich, UMCG in Zusammenarbeit mit Dr. Corinna Glasner, UMCG, Günter Gülker, DNHK & Annette Dwars, eurohealthconnect

12:00 Uhr           Pause und Besuch der Stände und Poster

 

NACHMITTAGSPROGRAMM
(Programm ab 12 Uhr für alle Interessierten geöffnet)

12:00 Uhr           Einlass und Empfang

12:30 Uhr           Netzwerklunch, Individueller Rundgang entlang der Stände und Poster

13:30 Uhr           Start der Plenarsitzung, Willkommenswort: Projektleiter Prof. Dr. Alex W. Friedrich, UMCG

13:45 Uhr           Key Note Prof. Dr. Jan Kluytmans “Infektionen im 21. Jahrhundert: Risiken und Chancen”

14:30 Uhr          Podiumsdiskussion über aktuelle Trends und Innovationen sowie die Zukunftsperspektive seitens der Projektleitung mit Experten aus Wissenschaft, Gesundheitssorge, Wirtschaft und Politik

15:30 Uhr           Postersessions & Pitches an den Stands (Programm erfolgt), Individueller Rundgang entlang der Stände und Poster

16:15 Uhr           Humorvolle und unterhaltsame Zusammenfassung des Tages mit Improsa

16:45 Uhr           Abschluss im Plenum a.k.a. “Last Words” durch Projektleiter Prof. Dr. Alex W. Friedrich

17:00 Uhr           Beginn des Netzwerkumtrunks, Individueller Rundgang entlang der Stände und Poster

18:00 Uhr           Ende

Artikel teilen